Special Awards 2021

Der zweite Special Award geht an die Laborierungs-, Untersuchungs- und Inventurstaffel der Heeresmunitionsanstalt Großmittel. Die Lagerung und Kontrolle, laufende Fehleranalysen, Brauchbarkeitsüberprüfungen sowie die lückenlose Dokumentation aller technischen Vorgaben und Wartungsmaßnahmen sind ein anspruchsvolles Tagesgeschäft

 

 

Special Awards 2021

 

Der erste Special Award geht an das Team SMN-Mobile. Es musste unter enormen Zeitdruck für die Sicherstellung von Telearbeitsplätzen in der Corona-Pandemie eine Lösung finden. Eine Lösung die noch dazu den militärischen Sicherheitsvorschriften entspricht.

 

Rekrut des Jahres 2021

 

Kärnten/Wien, 30. November 2021  - Bei der Matinée "Militär des Jahres 2021" würdigte das Österreichische Bundesheer Soldatinnen und Soldaten, zivile Bedienstete sowie Dienststellen des Heeres für besondere Leistungen im Jahr 2021. Auf Grund der steigenden Covid-19-Infektionen und des damit verbundenen Ansteckungsrisikos wurde auch heuer diese Veranstaltung virtuell durchgeführt. Der Titel "Rekrut des Jahres 2021" ging an den Grundwehrdiener Wolfgang Pirker vom Villacher Pionierbataillon 1. Der Award wurde ihm von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner überreicht.

 

 

Einheit des Jahres 2021

 

Seit 2003 ist das Operative Lufttransportsystem 130 für Österreich im Einsatz. Es wurde zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Bundesheeres. Passagier- und Frachttransporte, Evakuierungen oder medizinische Notfälle können seitdem autark durchgeführt werden. Auch die Rotationen unserer Soldatinnen und Soldaten in die Auslandsmissionen erfuhren damit ein wesentliches Upgrade. Genauso wie ihre Folgeversorgung. Das Operative Lufttransportsystem 130 ist das starke Rückgrat für unsere friedensunterstützenden Operationen im Ausland.

 

Zivilbediensteter des Jahres 2021

Günter Pribil ist seit der COVID-19 Pandemie im Dauereinsatz. Im nördlichen Weinviertel beheimatet, ist es für ihn eine besondere Herausforderung von frühmorgens bis oft spät in die Nacht den speziellen sanitätslogistischen Herausforderungen der Pandemie gerecht zu werden. Seine hohe Flexibilität, seine Motivation, vor allem aber sein persönlicher Einsatz im ressort- und länderübergreifenden Miteinander stellen die Basis für die Aufgabenbewältigung im Dienste der Republik Österreich und seiner Bevölkerung dar.

 

 

Soldat des Jahres

 

 

 

Der 34-jährige Steirer Hauptmann Marco Schutti ging mit seiner 3. Nachschub- und Transportkompanie des Versorgungsregimentes 1 mehrmals kurzfristig in einen Covid-Assistenzeinsatz. Im Mai 2020 übernahm er mit 270 Mann den kompletten Betrieb des Postverteilungszentrums Hagenbrunn, im Februar dieses Jahres führte er mit seiner Kompanie mit vier Testbussen rund um die Uhr Antigen-Tests an den Landesgrenzen Salzburg und Vorarlberg durch. Im April 2021 erfolgte die Unterstützung des Militärkommandos Steiermark bei der Auslieferung von rund einer Million Testkits. Hauptmann Schutti hat als verantwortlicher Kompaniekommandant all diese Herausforderungen mit Bravour erledigt

 

                                            Partner der UOG/NÖ
Partner der UOG/NÖ
Besucherzaehler

2021


Zeitschrift Miliz Info

Luftfahrzeugtechnikerin

Lehrlinge 2022

Karriere beim   Bundesheer

Lese-Stoff

 

UOG NÖ Zeitung Dezember 2021



Chronik UOG NÖ

Festschrift 50 Jahre   UOG NÖ



Zeitschriften

Truppendienst

Links

 

ÖUOG

UOG - Wien

 

 CISOR

 

(Europäische Unteroffiziersvereinigung)

     HUAK

 

Unsere Sponsoren und Partner

Unser Partner in Sachen

Schmuck