Neue Ausgabe ist da

 

Juni 2021

 

Seit der Einführung von "Mein Dienst für Österreich" waren es durchschnittlich über 600 Grundwehrdiener, die sich für eine verlängerte Dienstzeit beim Bundesheer entschieden haben. Derzeit stehen 300 Milizsoldaten, die diese Option gewählt haben, in Österreich im Einsatz (Stand Juli). Mit dem verlängerten Dienst können Frauen und Männer ihr gelerntes Wissen festigen und in der Praxis umsetzen. Wie wichtig eine fundierte Ausbildung für Soldatinnen und Soldaten ist, davon konnte sich heute Verteidigungsministerin Klaudia Tanner persönlich überzeugen.

weiterlesen......

 "Foto: Bundesheer/Carina KARLOVITS"

 

Vor 30 Jahren stand das Bundesheer an der Staatsgrenze zum heutigen Slowenien. Mehr als 7.500 Soldaten des Bundesheeres gingen in den letzten Junitagen 1991 gemeinsam mit der Gendarmerie und der Zollwache in einen heiklen Einsatz: Sie sicherten während der schweren Kämpfe im damaligen Jugoslawien den Luftraum und die österreichische Staatsgrenze.

weiterlesen.........

"Foto: Bundesheer/Archiv"

 

Am 26. Juni 2021  besuchte  Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit Landesrat Ludwig Schleritzko und dem Militärkommandanten von Niederösterreich, Brigadier Martin Jawurek, die in Allentsteig im Assistenzeinsatz eingesetzten Soldaten und zivilen Bediensteten des Bundesheeres.

weiterlesen......

"Foto: Bundesheer/Pollak"

 

Am Dienstag den 15. Juni 2021, hat Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Änderung der Struktur der Zentralstelle des Verteidigungsministeriums angeordnet.

Konkret sehen die Änderungen der Struktur wie folgt aus: Aus fünf Sektionen (inkl. Ebene Generalstab) werden drei Generaldirektionen

 ·        Präsidialdirektion,

 ·        Generaldirektion für Verteidigungspolitik und

 ·        Generaldirektion für Landesverteidigung

Die Kernkompetenz „Militärische Landesverteidigung“ wird in der Zentralstelle durch den Chef des Generalstabes repräsentiert, der gleichzeitig als Kommandant der Generaldirektion für Landesverteidigung fungiert.     weiterlesen.......

 

 

Österreichische fliegerische Kompetenz in Portugal!

Erfolgreich verlegte diese Woche das Österreichische Kontingent mit 1 Chef Instruktor und 2 “Helicopter Tactics” Instruktoren der Luftunterstützung für die European Defence Agency (EDA) sowie insgesamt 45 Soldaten der Luftunterstützung und der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule zur Übung HOT BLADE 2021 ins portugiesische BEJA. 15 Hubschrauber, 8 Flächenflugzeuge und insgesamt 550 Männer und Frauen aus 5 Nationen haben bereits erste Aufgaben erfüllt, mit dem letztendlichen Ziel, die Zusammenarbeit fliegerischer und bodengestützter Truppen, vor allem im europäisch-internationalen Rahmen, für die Zukunft zu verbessern.

 

(Fotos: Portugese Air Force)

 

Antrittsbesuch bei der Frau Bundesminister

 

Vzlt Othmar Wohlkönig übergibt die Präsidentschaft an Vzlt Markus Auinger

 

 

ÖUOG-Präsident und Ehrenpräsident der UOG ST,

Vizeleutnant Othmar Wohlkönig (61),

wird sich nach mehr als 42. Dienstjahren beim Österreichischen Bundesheer mit Sommer 2021 in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen.                                                                weiterlesen.......

"Foto: Bundesheer/Daniel TRIPPOLT"

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen

siehe aktuelle Seites des Bundesministerium für Landesverteidigung

 

http://www.bundesheer.at/aktuell

                                            Partner der UOG/NÖ
Partner der UOG/NÖ
Besucherzaehler

Zeitschrift Miliz Info

Lehre beim Bundesheer

Karriere beim   Bundesheer

Lese-Stoff

 

UOG NÖ Zeitung Dezember 2020



Chronik UOG NÖ

Festschrift 50 Jahre   UOG NÖ



Zeitschriften

Truppendienst

Links

 

ÖUOG

 

 CISOR

 

(Europäische Unteroffiziersvereinigung)

     HUAK

 

Unsere Sponsoren und Partner

Unser Partner in Sachen

Schmuck