Am 27. April 2022 besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner den Traditionstag des ABC-Abwehrzentrums "Lise Meitner" des Bundesheeres. Die Soldaten der ABC-Abwehr sind für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Kampfmitteln zuständig und stehen zum Schutz der österreichischen Bevölkerung bereit.

 

Schutz der Bevölkerung

"Die Soldatinnen und Soldaten der ABC-Abwehrtruppe sind stets bereit und helfen, wann immer sie zur Unterstützung von Einsatzkräften oder zum Schutz der Bevölkerung angefordert werden. Auch in komplexen Aufgabengebieten, wie der Trinkwasseraufbereitung und der Rettung von Menschen aus zerstörten Objekten, kann sich die Bevölkerung auf unser Bundesheer verlassen. Gerade jetzt, ist die weltweit anerkannte Kompetenz der ABC-Abwehr des Bundesheeres für den Schutz der Menschen in Österreich von besonderer Bedeutung", so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Unverzichtbar bei Katastrophenhilfe

 

Die ABC-Abwehrtruppe des Bundesheeres, im Einsatzfall für den Schutz unserer Soldaten vor ABC-Bedrohungen eingesetzt, ist im Frieden national wie international ein unverzichtbares Instrument der Katastrophenhilfe. Ihre Ausrüstung befähigt sie zum Aufspüren gefährlicher Stoffe, zur Dekontaminierung (Entstrahlen, Entseuchen und Entgiften) von Personen, Geräten und Gebieten sowie zur Rettung von Menschen aus zerstörten und kontaminierten Objekten. Die Einsatzbereitschaft der ABC-Abwehrtruppe ist hoch, denn für sie kann der Ernstfall jede Minute eintreten.

Katastrophenhilfeeinheit AFDRU

 

Mit der Katastrophenhilfeeinheit AFDRU ("Austrian Forces Disaster Relief Unit"), ist das ABC-Abwehrzentrum auch befähigt, nationale und internationale Katastrophenhilfe, wie etwa Such- und Rettungseinsätze oder Trinkwasseraufbereitung nach Erdbeben und Überflutungen, zu leisten.

 

Zur ABC-Abwehrtruppe gehören das ABC-Abwehrzentrum, die fünf ABC-Abwehrkompanien (Mautern, Hörsching, Absam, Graz und Korneuburg) und die vier Luftfahrzeugrettungs- und ABC-Abwehrzüge auf den Fliegerhorsten. Kern der Waffengattung ist das ABC-Abwehrzentrum "Lise Meitner" in der Dabsch-Kaserne in Korneuburg. Hier treffen die Komponenten Einsatz, Lehre und Weiterentwicklung als Kompetenzen der ABC-Abwehr des Bundesheeres zusammen.

 

"Foto: Bundesheer/Daniel Trippolt"

Gerade vor Weihnachten ein spontaner Einsatz der einen Menschen das Leben rettete:

Offiziersstellvertreter Martin Trimmel, Soldat des ABC-Abwehrzentrums, befand sich vor einigen Tagen zum Zeitpunkt des Geschehens im Wiener Neustädter Sport- und Erlebnisbad "Aqua Nova". sucht der 45-jährige Unteroffizier dort regelmäßig die Sauna.  weiter......

 

Unteroffizier  des ABC-Abwehrzentrums als Lebensretter im Hallenbad

Lebensretter ABC AbwZ 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.9 KB
ABC Zentr. Ehrungen 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.8 KB
                                            Partner der UOG/NÖ
Partner der UOG/NÖ
Besucherzaehler

2021


Zeitschrift Miliz Info

Luftfahrzeugtechnikerin

Lehrlinge 2022

Karriere beim   Bundesheer

Lese-Stoff

 

UOG NÖ Zeitung Dezember 2021



Chronik UOG NÖ

Festschrift 50 Jahre   UOG NÖ



Zeitschriften

Truppendienst

Links

 

ÖUOG

UOG - Wien

 

 CISOR

 

(Europäische Unteroffiziersvereinigung)

     HUAK

 

Unsere Sponsoren und Partner

Unser Partner in Sachen

Schmuck